Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Karriere’

Werde Teil des Bayer-Finanz-Managements und bewege die Welt

7. August 2014 Keine Kommentare

Als ein weltumspannendes Unternehmen steht Bayer f√ľr die M√∂glichkeit einer internationalen Karriere entgegenzusehen. Die drei zukunftsorientierten Fachbereiche der Werkstoffforschung, der Agrarforschung und nat√ľrlich der Forschung in der Medizin finden sich global verteilt und doch unter einem Dach. Forschung mit dem Blick auf Nachhaltigkeit und Innovation ‚Äď das ist Zukunft.
Die Weltbev√∂lkerung steht vor ungel√∂sten Problemen f√ľr die eine L√∂sung gefunden werden muss. Hunger und Krankheit m√ľssen erforscht, verstanden und gezielt bek√§mpft werden ohne die nat√ľrlichen Ressourcen auszubeuten. Bayer forscht auf diesen Gebieten und verhilft uns zu einer besseren Zukunft.

Diese Forschung braucht Menschen, die den Motor am laufen halten. Als Teil des Bayer Finanz- Managements können aufstrebende Menschen ihre Fähigkeiten gezielt einsetzen, um das Unternehmen von innen heraus zu stärken und das Fundament stabil zu halten, auf dem die Forschung der Zukunft aufbaut. Es wäre unmöglich Forschung ohne finanziell versierte Teams zu betreiben, die den Überblick behalten, wichtige Informationen zusammentragen und an den richtigen Stellen die richtigen Ratschläge erteilen können. Ein international arbeitender Konzern in der Größe von Bayer wäre sonst nicht funktionsfähig.

Dies verwirklichen √ľber 5000 engagierte Mitarbeiter der Bayer Finanz-Gruppe und unterst√ľtzen die Entwicklung f√ľr eine bessere Zukunft der Menschen.
Neue Mitarbeiter und Studenten werden zielsicher auf ihre Aufgabe vorbereitet und erhalten eine tiefe Einf√ľhrung in ihren Bereich, um schnell und sicher ein Teil des Teams zu werden. Erfahrenen Experten schenken wertvolle Einsichten in Theorie und Praxis der Industrie, die kein Lehrbuch vermitteln kann und dabei wird auf die Bed√ľrfnisse des Einzelnen eingegangen, denn auch hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Werde ein St√ľck Bayer.

KategorienBerufe, Karriere Tags:

Arbeitsplatz Emirates

13. Februar 2014 Keine Kommentare

Die Fluggesellschaft Emirates aus den Arabischen Emiraten ist schon lange auch außerhalb des arabischen Raumes bekannt und beliebt. Die neueste Kampagne von Emirates richtet sich allerdings nicht an mögliche Kunden sondern an internationale Fachkräfte.

Dabei geht das Unternehmen weniger auf m√∂gliche Arbeitsfelder und genaue T√§tigkeiten ein, sondern zeigt das eigene Image und die Unternehmensphilosophie. Diese Faktoren orientieren sich dabei an moderne und westliche Idealbilder. Das Unternehmen Emirates pr√§sentiert sich international und modern. Der Arbeitsplatz soll zahlreiche Vorteile bieten und auch die eigene Freizeit positiv beeinflussen. Dazu geh√∂rt f√ľr die angesprochenen Fachkr√§fte auch ein Leben in der Metropole Dubai. Doch auch die Arbeit selber soll interessant und kulturell ansprechend sein. Das Team wird international und professionell freundlich dargestellt. So sind auch die dargestellten Personen in der Kampagne weitestgehend europ√§isch.

Au√üerdem werden auch eindeutig Frauen angesprochen, was bei anderen arabischen Unternehmen keine Selbstverst√§ndlichkeit ist. Der internationale und progressive Eindruck wird noch durch die Hintergrund und die klare Optik unterst√ľtzt. Mit den Reisen sollen die Arbeitnehmer die Welt entdecken und die Marke Emirates mitgestalten. Immerhin fliegt die Gesellschaft Emirates Flugh√§fen auf sechs Kontinenten an. Doch nicht nur Personal an Board soll gesucht werden. Auch Bodenpersonal wird angesprochen, f√ľr den modernen B√ľroalltag und das technisch versierte Team auf dem Rollfeld. Auch diese sollen von den zahlreichen Vorteilen der Emirates profitieren. Dazu geh√∂ren auch zahlreiche Aufstiegsm√∂glichkeiten und pers√∂nliche Entwicklungen im beruflichen Bereich. Immerhin wird bei Emirates mit modernster Technik gearbeitet. Damit zeigt sich eine der am meisten wachsenden Fluglinien der Welt als profitabler und interessanter Arbeitsplatz f√ľr internationale Fachkr√§fte aus verschiedenen Bereichen.

KategorienKarriere Tags: ,

Mit dem passenden Smartphone-Betriebssystem erfolgreich im Business

24. August 2013 Keine Kommentare

cc by flickr / Phil Campbell

Bei der Wahl eines Mobiltelefons spielen nicht nur die technischen Komponenten, sondern auch das Betriebssystem eine wichtige Rolle. Dieses ist f√ľr das eigene Nutzungsverhalten n√§mlich von hoher Bedeutung. So wird beispielsweise die Anpassungsf√§higkeit des Betriebssystemes an die eigenen Bed√ľrfnisse durch die M√∂glichkeiten und die Grenzen der Software bestimmt. F√ľr das Gesch√§ftsleben gehen die verschiedenen Betriebssysteme dabei mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen einher.

Android – f√ľr wenig Geld

Das von Google entwickelte Betriebssystem Android ist mit einem Marktanteil von 68,1 Prozent das beliebteste System der Welt. Dies liegt unter anderem an der Größe des Google Play Stores, einer Plattform zum Herunterladen von mehr als 750.000 optionalen Applikationen. Darunter sind zahlreiche Business-Apps zu finden, die den Berufsalltag wesentlich vereinfachen sollen. Ein Nachteil besteht allerdings darin, dass die Applikationen meist ohne Kontrolle an den Endverbraucher weitergeleitet werden. So besteht die Gefahr, dass firmeninterne Daten ausgespäht und missbraucht werden können. Dem Nutzer ist es dabei kaum möglich, sich gegen diese Schädlinge zu wehren.

iOS – ein Statussymbol

Apples Produkte geh√∂ren zu den Statussymbolen unserer Gesellschaft, allen voran das iPhone. Zum Gesamtpaket geh√∂rt dabei auch ein erstklassiger Service, der im Schadensfall beispielsweise das Ausleihen eines Ersatz-Handys umfasst. Zudem ist es f√ľr Apple Standard, jede der 700.000 Applikationen zu √ľberpr√ľfen, ehe sie zum Angebot weitergeleitet werden. Damit geht f√ľr das Business ein hoher Sicherheitsstandard einher. Der gr√∂√üte Nachteil besteht jedoch in den vergleichsweise hohen Anschaffungskosten und den St√ľckpreisen f√ľr weitere Applikationen.

Windows Phone – f√ľr Einsteiger

Beim Windows Phone √ľberzeugt Microsoft mit einer hohen Performance, einer einfachen Bedienung und einem Testverfahren f√ľr neue Applikationen. Damit richtet sich das Windows Phone vor allem an Mitarbeiter, die sich einen Einblick in die Welt der Smartphones verschaffen m√∂chten. Defizite bestehen jedoch in einem nur kleinen Angebot an optionalen Applikationen. Programme f√ľr das Business sind dabei kaum vertreten. Auch gibt es nur wenige Programmierer, die f√ľr das Windows Phone individuell zugeschnittene Applikationen entwickeln.

Die passenden Tarife

Was die Tarife f√ľr die Ger√§te anbelangt, ist das Betriebssystem nicht relevant. Vielmehr ist darauf zu achten, dass es sich um einen speziellen Smartphone-Tarif handelt, der automatisch die f√ľr viele Funktionen der Systeme erforderliche Datenflat mitbringt. F√ľrs Business geeignete Tarife mit m√∂glichst gro√üen Datenvolumen und zus√§tzlicher Telefonie- und ggf. SMS-Flatrate f√ľhren mittlerweile fast alle Anbieter (auch die Discouter), doch die Preise und Konditionen weichen je nach Provider stark ab. Besonders wichtig f√ľr die Nutzung im Arbeitsalltag ist eine allerorts optimale Verf√ľgbarkeit des gew√§hlten Netzes, um f√ľr Kunden und Gesch√§ftspartner zuverl√§ssig erreichbar zu sein und immer die M√∂glichkeit zu haben, wichtige E-Mails oder Dateien abzurufen.

Business Visitenkarten – eindeutig zweisprachig

15. Juli 2013 Keine Kommentare

cc by deviantart / pixeden

Visitenkarten werden heute von den meisten Personen genutzt, die Interesse daran haben neue Kontakte zu kn√ľpfen. √úber www.overnightprints.de/visitenkarten k√∂nnen diese nicht nur bestellt, sondern auch noch nach den eigenen W√ľnschen und den grafischen M√∂glichkeiten gestaltet werden. Innerhalb weniger Tage werden diese geliefert und k√∂nnen an neue Kontakte und auch m√∂gliche Partner im gesch√§ftlichen Bereich weitergegeben werden.

Bei der Gestaltung auf wichtige Details achten

Business Visitenkarten zeichnen sich dadurch aus, dass es hier nicht um private Daten geht, sondern dar√ľber das Unternehmen repr√§sentiert werden soll. Zu den normalen Angaben z√§hlen also die Kontaktdaten am Arbeitsplatz und Adressen von Profilen auf Jobplattformen wie XING.

Die Visitenkarten f√ľr den Job sollten eine klare Struktur haben und zeigen wo man arbeitet. So ist es zum Beispiel auch m√∂glich mit dem Logo der Firma oder einem Slogan zu arbeiten. Einige Unternehmen bestellen die Business Visitenkarten auch f√ľr alle Mitarbeiter und teilen diese dann aus. Ein weiteres Muss ist die entsprechende Berufsbezeichnung, doch gerade hier hat sich in den letzten Jahren wieder einiges ge√§ndert, was neu angepasst werden muss.

Kunden international ansprechen

In Branchen wie dem Marketing kommt es dazu, dass die Berufsbezeichnung meist in Englisch vergeben wird. Das liegt zum einen daran, dass viele Fachbegriffe aus dem englischen kommen und es in den Agenturen und den Unternehmen zu internationalen Kontakte mit Auftraggebern und Partner kommt. Business Visitenkarten sollten also zweisprachig sein und somit den Kunden international die Möglichkeit geben sich an den entsprechenden Berater wenden zu können.

Um einen ersten Einblick und Ideen zu bekommen kann es sich lohnen sich die Visitenkarten der eigenen Kontakte auch einmal anzusehen, denn auch hier gibt es immer wieder neue Trends wie zum Beispiel den Einsatz der so genannten QR-Codes.

Fakt ist, dass Visitenkarten heute enorm wichtig sind, wenn es um Akquise geht. Nur so k√∂nnen die eigenen Kontaktdaten schnell und einfach √ľbermittelt werden und zudem machen Business Visitenkarten immer auch einen seri√∂sen Eindruck nach au√üen.

Berufsunf√§higkeitsversicherung – welche Versicherung f√ľr wen?

18. April 2013 Keine Kommentare

cc by flickr / fdecomite

Die Berufsunf√§higkeitsversicherung geh√∂rt zu den Versicherungen, die sich im Laufe eines Berufslebens als sehr n√ľtzlich erweisen kann. Im Falle eines Unfalls oder einer Krankheit, wodurch der Betroffene berufsunf√§hig wird, ist der Staat nur bedingt bereit, die notwendigen finanziellen Mittel zur Verf√ľgung zu stellen. Es folgt ein sozialer Abstieg, der keine angenehmen Aspekte mit sich bringt.

Die ern√ľchternden Zahlen

Laut Angaben des Deutschen Rentenversicherung Bundes sind mehr Menschen von einer Berufsunf√§higkeit betroffen, als im Allgemeinen vermutet wird. Es betrifft im Rahmen eines Berufslebens etwa 20 Prozent aller Angestellten sowie mehr als 30 Prozent aller Arbeiter. Ein Berufsunf√§higkeitsschutz bietet sich f√ľr Selbstst√§ndige, Angestellte, Arbeiter als auch Beamte an. Die Kosten um ihre Familie abzusichern bzw. ihren Lebensstandard aufrechtzuerhalten, sind jedoch nicht zu untersch√§tzen. Die Unterschiede der verschiedenen Versicherer sind enorm. Hier sollten Sie sich einer genauen Bestandsaufnahme widmen, um das passende Angebot zu finden.

Das Risiko von unscheinbaren Versicherungsbedingungen

In der Berechnung sollten die Einnahmen und Ausgaben korrekt kalkuliert werden. Zu den Einnahmen z√§hlt zum Beispiel die staatliche Erwerbsminderungsrente, die bei teilweiser oder voller Erwerbsminderung geleistet wird. Zu beachten ist, dass Sie diese Rente erst erhalten, wenn Sie einen Beruf oder eine T√§tigkeit mindestens 5 Jahre vor Eintritt ausge√ľbt und 3 Jahre ihre Pflichtbeitr√§ge einbezahlt haben. Auch wenn der Preis einer Versicherung ein wichtiges Detail darstellt, sollten Sie nicht vergessen, die Versicherungsbedingungen eines Vertrages zu beachten. Vergewissern Sie sich, dass der Punkt “abstrakte Verweisung” enthalten ist. Somit besteht f√ľr ein Versicherungsunternehmen keine M√∂glichkeit ihre Anspr√ľche abzulehnen, indem Sie darauf hingewiesen werden, dass Sie eine andere Arbeit aus√ľben k√∂nnten.

Was Anbieter leisten m√ľssen

Der Grund, warum sich viele Menschen weigern, eine Berufsunf√§higkeitsversicherung abzuschlie√üen, ist das un√ľbersichtliche Angebot. Zahlreiche Anbieter dr√§ngen Sie zum Abschluss, ohne Sie ausreichend aufzukl√§ren. Tests zur Cosmos Direkt Berufsunf√§higkeitsversicherung zeigen, was ein Anbieter leisten muss. Gerade in jungen Jahren ist es sinnvoll sich ausreichend abzusichern, da die Pr√§mien und das Risiko von einem Versicherer abgelehnt zu werden, im Vergleich zu √§lteren Menschen um vieles geringer ist.