Archiv

Artikel Tagged ‘Stellenangebote’

Das Internet bietet zahlreiche Stellenangebote

10. September 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / Adam Tinworth

Auch wenn sich die wirtschaftliche Lage im letzten Jahr deutlich verbessern konnte, sind Stellenangebote heute immer noch rar gesĂ€t. Wer sich bei seiner Jobsuche ausschließlich auf die Hilfe der Arbeitsagentur verlĂ€sst, dem kann es passieren, dass er/sie viele Angebote gar nicht mitbekommt. Schließlich haben auch die Arbeitgeber den Trend der Zeit erkannt und inserieren ihre Stellen in Jobbörsen im Internet. Aufgrund dessen, dass der Arbeitgeber so viel mehr Arbeitssuchende erreichen kann, rentiert sich die Anzeige im Internet fĂŒr ihn weitaus mehr.

Aber auch Arbeitssuchende haben durch die Jobbörsen im Internet zahlreiche Vorteile. Melden sie sich zum Beispiel auf einer Seite an, so werden sie automatisch per Mail ĂŒber eingehende Stellenangebote informiert. Dies erleichtert die Jobsuche nicht nur um ein Vielfaches, dadurch, dass der Arbeitssuchende seine Daten im Internet hinterlegen kann werden Arbeitgeber vielleicht genau auf diese Person aufmerksam.

Bei den Jobbörsen im Internet kann der Arbeitssuchende nicht nur seinen Lebenslauf und seine Zeugnisse einstellen, durch sein abgeschicktes Bewerbungsdossier wird er/sie auch in eine Kartei aufgenommen. Sollte nun ein Arbeitgeber eine Stelle zu besetzen haben, wird das System automatisch nach Personen durchsucht, die dem Anforderungsprofil entsprechen.
SelbstverstĂ€ndlich kann auf der Seite der Jobbörse auch angegeben werden wie weit die ArbeitsstĂ€tte vom Wohnort entfernt liegen darf. Wenn der Arbeitssuchende bereit ist, seinen Wohnort zu wechseln oder aber eine lĂ€ngere Wegstrecke zum Arbeitsort in Kauf zu nehmen vergrĂ¶ĂŸert sich die Zahl der Stellenangebote natĂŒrlich drastisch.

Ein weiterer, aber sehr wesentlicher Vorteil der Jobsuche im Internet ist es, dass der Arbeitssuchende sein Bewerbungsdossier einmal kostenlos einstellen kann und dann auf RĂŒckrufe warten muss. Die Zeiten, in denen Briefe geschrieben und versendet werden mussten, gehören nun endlich der Vergangenheit an. Somit spart der Arbeitssuchende sich nicht nur viel Zeit, sondern auch sehr viel Geld.

Karriere als IT-Fachkraft

24. Oktober 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ MrB-MMX

Angesichts der hohen Anforderungen an die IT-FachkrĂ€fte steigt auch das Ausbildungsniveau im IT-Bereich. Der Trend geht zur Höherqualifizierung. So muss ein erfahrener IT-Spezialist, der beispielsweise ĂŒber IT Stellenangebote online eine Stelle sucht, sich auf dem Gebiet Betriebswirtschaft hervorragend auskennen. Aber auch Kenntnisse in ITIL, IT-Architektur sowie Kenntnisse auf dem Gebiet Datenbanken sind ebenfalls von enormer Bedeutung geworden. Ganz wichtig ist allerdings vielen Unternehmen neben den zahlreichen Soft-Skills auch ein entsprechendes Teamgeist, das jeder Bewerber mitbringen muss.

So erwarten Unternehmen bei der Wahl eines geeigneten Bewerbers in sechs von zehn FĂ€llen ausreichende betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Besonders das BWL-Fachwissen spielt bei vielen Unternehmen eine wichtige Rolle, wenn sie sich auf der Suche nach einem Projektmanager befinden.

Um eine Aussicht auf eine TĂ€tigkeit mit großem FĂŒhrungspotenzial zu haben, ist eine universitĂ€re Ausbildung ein Muss. So werden in ĂŒber 80 Prozent der ausgeschriebenen Stellen nach IT-FachkrĂ€ften mit einem Hochschulabschluss gesucht. Dabei sind die Informatiker nach wie vor am gefragtesten. Die Anforderungen erstrecken sich ĂŒber fast alle TĂ€tigkeitsbereiche außer fĂŒr den Bereich Vertrieb. Hier werden zumeist Wirtschaftswissenschaftler gesucht.

Jedoch spielt in den TĂ€tigkeitsbereichen in der FĂŒhrungsebene, anders als es noch vor einiger Zeit der Fall war, der Doktortitel eine eher untergeordnete bis fast keine Rolle mehr.

Datenbank- und ITIL-Kenntnisse wichtig
Etwas zugenommen hat die Nachfrage im Bereich spezieller Kenntnisse, vor allem auf dem Gebiet Datenbanken, IT-Architektur und ITIL. Aber auch Programmierkenntnisse in Programmiersprachen Java, C, C++ und Programmierung mit Datenbanken werden vorausgesetzt. Weiter werden in etwa in sechs von zehn FĂ€llen Kenntnisse im Umgang mit SAP-Programmierung sowie Erfahrung mit Windows, Linux und Oracle verlangt.

Fremdsprachen-Kenntnisse erweisen sich oft als vorteilhaft
Kenntnisse in mindestens einer Fremdsprache bringen ganz klaren Vorteil auf der Karriere-Leiter im IT-Bereich. Wobei hier die Ingenieuren und Wirtschaftsingenieuren am hÀufigsten betroffen sind. Aber auch Hardware- und Softwareentwickler sowie Support-Mitarbeiter, die eine Fremdsprache beherrschen sind gefragt. Nicht zuletzt spielt aber die praktische Erfahrung eine wichtige Rolle, wenn man zum Beispiel sÀmtliche IT Stellenangebote online durchforstet.

Teamgeist ist Pflicht
Eine der wichtigsten Voraussetzungen, neben der fachlichen Qualifikation und diversen Soft Skills, ist der Teamgeist, der in beinahe jeder zweiten Stellenanzeige verlangt wird. Weiter werden Kommunikationsbereitschaft und analytisches Denken verlangt.

MarktĂŒberblick Stellenportale

1. August 2010 Keine Kommentare

Es gibt mehrere hundert Webseiten, auf denen es Stellenangebote und Jobs gibt, oder auf denen man sich als Stellensuchender eintragen kann. Wir haben deshalb hier einen Überblick ĂŒber die bekanntesten Anbieter und werden in Zukunft einige Anbieter auch noch genauer vorstellen:

Jobbörse der Arbeitsagentur
Das allgemeine Stellenportal der Bundesagentur fĂŒr Arbeit ist die deutschlandweit am hĂ€ufigsten genutzte Jobbörse. Neben den öffentlich zugĂ€ngigen Jobangeboten können registrierte Benutzer eigene Bewerberprofile einstellen oder ĂŒber die erweiterte Suchfunktion des Portals besondere Jobkriterien in den Vordergrund stellen. DarĂŒber hinaus verfĂŒgt die Jobbörse der Arbeitsagentur ĂŒber das umfangreichste Stellenangebot.

Monster
“Monster.de” gehört zu den grĂ¶ĂŸten Jobportalen Deutschlands. Insbesondere die ĂŒbersichtliche Suchmaske des Portals sowie eine hohe AktualitĂ€t der Stellenangebote zeichnen das Stellenportal von “Monster.de” aus. Eines der herausragenden Merkmale der Stellenbörse ist die Möglichkeit, sich ĂŒber das Tool “Google Maps” den jeweiligen Standort des potentiellen Arbeitgebers anzeigen zu lassen. DarĂŒber hinaus erhĂ€lt der Benutzer wertvolle Hilfe beim Verfassen seiner Bewerbungen und kann sich bei Problemen RatschlĂ€ge in der Online-Community oder auf speziellen Ratgeberseiten holen.

Jobpilot
Eng verwandt mit dem Jobportal “Monster.de” ist die Stellenbörse “Jobpilot.de”. Die Jobbörse orientiert sich aufgrund ihrer Zugehörigkeit zur “Monster GmbH Deutschland” eng am Funktionsumfang und Erscheinungsbild von “Monster.de”, wartet jedoch mit einer grĂ¶ĂŸeren Anzahl an Stellenangeboten – speziell fĂŒr Fach- und FĂŒhrungskrĂ€fte – auf.

Stepstone
Das Jobportal “Stepstone.de” richtet sich vornehmlich an Arbeitssuchende aus den Bereichen “Technik, Telekommunikation und IT”. SchwerpunktmĂ€ĂŸig ist das Portal auf Stellengesuche von Fach- und FĂŒhrungskrĂ€ften ausgerichtet. Als besondere Dienstleistungen offeriert das Portal etwa Bewerbungstipps sowie ein Firmenlexikon mit potentiellen Arbeitgebern.

Worldwidejobs
Das Jobportal “Worldwidejobs.de” ist eine der fĂŒhrenden deutschen Online-Stellenbörsen. Das Portal bietet dem Nutzer eine Vielzahl von allgemeinen Stellenangeboten in Deutschland sowie im europĂ€ischen und außereuropĂ€ischen Ausland. Es zeichnet sich insbesondere durch eine ĂŒbersichtlich gestaltete Suchmaske aus, welche unter anderem die gezielte Stellensuche nach Branchen, Firmennamen oder LĂ€ndern erlaubt.

Stellenanzeigen
Im Mittelpunkt des Stellenportals “Stellenanzeigen.de” stehen Jobs fĂŒr Fach- und FĂŒhrungskrĂ€fte. Zum Serviceangebot der Jobbörse zĂ€hlen unter anderem die Offerierung von Stellenangeboten per E-Mail bzw. SMS sowie Weiterbildungsdatenbanken.

Gigajob
“Gigajob” ist eine allgemein ausgerichtete Jobbörse mit ĂŒber 90.000 Stellenangeboten aus allen Branchen. Handhabung und das Hochladen von Bewerberprofilen sind besonders ĂŒbersichtlich gestaltet.

Locanto.de Stellenangebote
Die Kategorie ‘Stellenangebote’ bei Locanto enthĂ€lt eine große Vielfalt sowohl an Stellenangeboten, als auch an -gesuchen,
wodurch sie nicht nur fĂŒr Stellenanbieter, sondern auch fĂŒr Arbeitsuchende attraktiv ist.
Die Seite bietet einfaches und kostenfreies Inserieren in ganz Deutschland sowie in weiteren 39 LĂ€ndern weltweit.

NatĂŒrlich kann man auch ĂŒber Dienste wie Twitter, direkt viele offene Stellen finden.