Home > Berufe > Studie: Im Mittelstand ist die Frauenquote kein Problem

Studie: Im Mittelstand ist die Frauenquote kein Problem

cc by flickr/ jyri

cc by flickr/ jyri

In den letzten Monaten wurde ja viel über die Einführung der sogenannten Frauenquote diskutiert. Dabei ging es jedoch meist nur um Großunternehmen. Im Mittelstand jedoch sieht die Lage offenbar schon längst anders aus, denn laut einer Studie der Commerzbank ist dort bereits jede fünfte Spitzenposition mit einer Frau besetzt.

Im Mittelstand macht die Frauenquote also kein Problem. Dies gelte laut der Commerzbank für Unternehmen mit einem Jahresumsatz von mindestens 2,5 Millionen Euro. Gleichzeitig betonte man auch, dass selbst bei mittelständischen Unternehmen mit einem Jahresumsatz von über 100 Millionen Euro der Anteil an weiblichen Führungskräften bei 18 Prozent liegt.

Nur die technischen Industrien hätten noch Nachholbedarf, allen voran Logistik, Maschinenbau und die chemisch-pharmazeutische Industrie. Darüber hinaus zeigte die Studie, dass es in den meisten mittelständischen Unternehmen nicht mehr der klassische Gründer die Geschäfte leite, sondern, dass auch hier jede zweite Führungskraft ein angestellter Manager ohne eigene Unternehmensanteile ist. Ein Drittel ist hier meist jünger als 45 Jahre.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks