Home > Karriere > Die Karriere der Gina Wild

Die Karriere der Gina Wild

Michaela Schaffrath

Michaela Schaffrath - flickr/thomaswanhoff

Gina Wild wurde unter dem bürgerlichen Namen Michaela Schaffrath am 6.12.1970 in Eschweiler geboren. Die spätere Pornodarstellerin absolvierte die Realschule und begann danach eine Ausbildung zur Kinderkrankenschwester. Diesen Beruf übte sie knappe zehn Jahre aus, während sie nebenbei als Hostess auf Erotikmessen arbeitete. Zu diesem Zeitpunkt schien noch nicht absehbar, dass sie einen Einstieg in die Erotikbranche finden würde, denn sie empfand sich selbst als wenig attraktiv und pummelig. Durch eine radikale Hungerkur und eine Vielzahl kosmetischer Maßnahmen entwickelte sie sich schließlich zu jener Frau, welche als beliebteste Porno-Queen Gina Wild berühmt werden sollte.

1997 gelang Michaela Schaffrath auf der Erotikmesse Venus der Einstieg in die Pornobranche, maßgeblich dafür verantwortlich war Rocco Siffredi, welcher ihr zur Bekanntheit in der Branche verhalf. Nach einem misslungenen Start in die Branche unter der Federführung des Produzenten Hans Moser auf Mallorca, welcher in einem finanziellen Debakel für die Darstellerin enden sollte, gelang ihr letztlich in Deutschland mit der Produktionsfirma Videorama der Durchbruch. Durch Zusammenarbeiten mit der bekannten Branchengröße Harry S. Morgan und einer ausgeklügelten Kampagne der Zeitschrift Happy-Weekend avancierte Schaffrath, jetzt unter dem Namen Gina Wild, schnell zu einem Star der Pornobranche. Bereits 1999 wurde sie als beste Newcomerin mit dem Venus Award ausgezeichnet, ein Jahr darauf erhielt sie den Preis erneut, diesmal als beste Darstellerin.

Im gleichen Jahr, in dem sie zur besten Darstellerin gekürt wurde, verkündete Michaela Schaffrath auch schon ihren Rückzug aus der Branche. In ihrer Zeit als Darstellerin wirkte sie an lediglich elf Pornofilmen mit, eine Beweis dafür, wie kometenartig ihre Karriere verlief. Filme in denen Michaela Schaffrath mitwirkte waren für das Jahr 1999: Amateure zum ersten Mal gefilmt 2, Sind das etwa ihre Nachbarn 7, Bizarre Nachbarn 1 , Maximum Perversum – Junge Fo****, hart gedehnt, Joker 1: Die Sper**-Klinik, Gina Wild – Jetzt wird es schmutzig), Gina Wild – Jetzt wird es schmutzig 2 – Ich will kommen), Gina Wild – Jetzt wird es schmutzig 3 – Orgasmus pur, Gina Wild – Jetzt wird es schmutzig 4 – Durchgefi*** . Im Jahr 2000: Gina Wild – Jetzt wird es schmutzig 5 – Ich will euch alle und für das Jahr 2001 Gina Wild – Jetzt wird es schmutzig 6 – Im Rausch des Orgasmus. Darüber hinaus erschienen eine Vielzahl an Kompilationen und Best of Zusammenschnitten zu Gina Wild.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks