Uncategorized

Bufids: Bundesfreiwilligendienst sehr beliebt

Quelle: wikimedia

Quelle: wikimedia

Wer hätte da gedacht? Als am 1. Juli 2011 der Bundesfreiwilligendienst den Zivildienst mit dem Aussetzen der Wehrpflicht ablöste, waren viele davon ausgegangen, dass sich unter den aktuellen Bedingungen nur wenige sogenannte Bufids finden würden. Doch offenbar können sich die Verantwortlichen über einen großen Andrang freuen. Dies berichtete die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“.

Man wollte 35.000 Menschen für den Dienst gewinnen und bereits 32.000 haben nach Angaben des Bundesamts für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (Bafza) einen entsprechenden Vertrag unterschrieben. Der Andrang soll laut dem Bericht sogar so groß sein, dass einige Stellen bereits ausgebucht sind und anderen Freiwilligen offenbar absagen mussten.

Die Zuständigen fordern nun unter anderem, dass zusätzliches Geld für die Schaffung von weiteren Stellen im Bundesfreiwilligendienst bereit gestellt wird. Bis zum Sommer rechne man mit gut 60.000 Interessenten.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.