Home > Tipps > Mittagsschlaf steigert die Leistung

Mittagsschlaf steigert die Leistung

cc by wikimedia/ Tischbeinahe

cc by wikimedia/ Tischbeinahe

Schon der ehemalige britischen Premierminister Winston Churchill schwor auf den Mittagsschlaf. In letzter Zeit raten Experten immer häufiger zwischen dem Arbeiten ein kurzes Nickerchen einzulegen. Dies steigere die Produktivität deutlich.

Der Mensch kann nur rund 90 Minuten konzentriert durcharbeiten, dann braucht er eine Pause. Hier reicht schon eine von fünf bis zehn Minuten. Doch so manch einer hält sich nicht einmal daran und ignoriert sein biologisches Tief. Dies führt zu Konzentrationsproblemen und kann auf Dauer sogar belastend werden.

In der Mittagspause selbst sollte man sich dann nach Möglichkeit einen kurzen Mittagsschlaf gönnen. Dabei gehe es nicht darum, dass man wirklich schläft, sondern dass der Körper zwischendurch mal zur Ruhe kommt. Der Mittagsschlaf sollte jedoch nicht länger als eine halbe Stunde lang sein, denn sonst fährt der Kreislauf nach unten und man erreicht den gegenteiligen Effekt von dem, was man eigentlich bezwecken wollte. Also sich unbedingt kurze Auszeiten gönnen!

Und wer abends nicht einschlafen kann? Warum nicht einfach mal auf die alten Hausmittelchen zurĂĽckgreifen? Ein Glas warme Milch oder Rotwein sollen ja Wunder wirken. So wacht man dann auch morgens frisch ausgeruht und bereits fĂĽr den Tag auf.

KategorienTipps Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks