Die Ausbildung zum Medizinischen Masseur als Grundlage fĂŒr die Fitness Ausbildung

9. Dezember 2013 1 Kommentar

Grundlage fĂŒr die TĂ€tigkeit als Medizinischer Masseur ist eine gute Ausbildung, die sowohl Theorie als auch Praxis umfasst. Wer Menschen mit Massagen helfen möchte, Verspannungen und Schmerzen loszuwerden, muss wissen, wie der menschliche Körper funktioniert. Das ist auch wichtig, um spĂ€ter die von Ärzten verordneten Therapien verstehen und umsetzen zu können. Neben den rein medizinischen Massagen, z. B. bei RĂŒckenleiden oder als Physiotherapie nach Verletzungen und UnfĂ€llen, wird ein Medizinischer Masseur auch gerne dort eingesetzt, wo Menschen Wert auf hochwertige, fachgerecht ausgefĂŒhrte Massagen zur Entspannung wĂŒnschen.

Viele Fitnesscenter oder Badeeinrichtungen bieten ihren Kunden daher im Wellnessbereich Massagen an, sie sind auch Bestandteil der Fitness Ausbildung. Wer als Medizinischer Masseur ausgebildet ist, hat eine gute Basis fĂŒr ein vielfĂ€ltiges TĂ€tigkeitsfeld. In diesem Beruf ist es möglich, im AngestelltenverhĂ€ltnis oder als SelbstĂ€ndiger zu arbeiten. Mit einer soliden Ausbildung kann jeder, der diesen Beruf ausĂŒben möchte, einen Grundstein fĂŒr seine kĂŒnftige Karriere in einem angesehenen Beruf legen.

Wer einen Ausbildungsplatz im Medizinischen Bereich sucht, gerne mit Menschen umgeht und eine sinnvolle Lebensaufgabe sucht, fĂŒr den kann die Ausbildung als Medizinsicher Masseur die perfekte Grundlage fĂŒr ein erfĂŒlltes Berufsleben im medizinischen Bereich oder auch die Grundlage fĂŒr eine erfolgreiche TĂ€tigkeit in der Fitness Ausbildung sein. WeiterfĂŒhrende Informationen finden Sie auch unter Bodytrainer!

IBM und die Atome

28. August 2013 Keine Kommentare

Jetzt gibt es ihn also auch – den kleinsten Film der Welt. Und die Hauptrolle haben nicht etwa professionelle Schauspieler ĂŒbernommen, sondern Atome sind die Akteure. Die Welt der Wissenschaft gibt immer wieder RĂ€tsel auf…

IBM-Forscher tĂŒftelten, tĂŒftelten und spielten ein wenig, und dann gelang ihnen der Durchbruch, sie nahmen sich ein Rastertunnelmikroskop zur Hilfe und drehten aus Tausenden von Atomen einfach einen Film. Ein wichtiges Forschungsfeld bei IBM ist das Forschen an Atomaren Speichern. Schauen wir einmal durch das SchlĂŒsselloch in das IBM-Labor in den USA und ĂŒberlassen den verantwortlichen Wissenschaftlern das Wort.

Es ist ein PhĂ€nomen, welches unglaublich anmutet, Atome kommen so richtig in Bewegung fĂŒr den kleinsten Film der Welt. Die Forscher von IBM betreiben Grundlagenforschung und wollen den Weg ebnen fĂŒr die Forscher von Morgen – DIE KINDER VON HEUTE. Es wirkt wie ein kleines Wunder, die Atome an die richtige Stelle zu bugsieren. Die Idee, ursprĂŒnglich als Spinnerei unter Forschern abgetan, wurde zu einem faszinierenden Experiment. Denn was hier so spielerisch daherkommt, ist eigentlich ein ernst zunehmender Prozess, bei dem es den Wissenschaftlern darum geht, die Grenzen von Datenspeichern zu erforschen. Es wurden 5000 Atome bewegt, um den kleinen Adam zum Leben zu erwecken. Mit Hilfe des Mikroskopes wurden sie 100-Millionenfach vergrĂ¶ĂŸert. Das sensationelle Experiment fand bei minus 260 Grad Celsius statt. Die Kinder werden von Adam fasziniert sein, der sich unsterblich in ein Atom verliebt und mit diesem spielt und tanzt. Eine berĂŒhrende Geschichte, die hoffentlich dazu fĂŒhrt, dass in den kommenden Jahren verstĂ€rkt angehende Wissenschaftler die Uni-BĂ€nke bevölkern werden, denn viele Geheimnisse der Wissenschaft warten noch auf ihre EntschlĂŒsselung. WĂŒnschen wir den AdamÂŽs dieser Welt noch viele, neue Spielkameraden…


Eine interessante Infografik zum Thema gibts auch hier zu finden.

KategorienTechnik Tags: ,

Mit dem passenden Smartphone-Betriebssystem erfolgreich im Business

24. August 2013 Keine Kommentare

cc by flickr / Phil Campbell

Bei der Wahl eines Mobiltelefons spielen nicht nur die technischen Komponenten, sondern auch das Betriebssystem eine wichtige Rolle. Dieses ist fĂŒr das eigene Nutzungsverhalten nĂ€mlich von hoher Bedeutung. So wird beispielsweise die AnpassungsfĂ€higkeit des Betriebssystemes an die eigenen BedĂŒrfnisse durch die Möglichkeiten und die Grenzen der Software bestimmt. FĂŒr das GeschĂ€ftsleben gehen die verschiedenen Betriebssysteme dabei mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen einher.

Android – fĂŒr wenig Geld

Das von Google entwickelte Betriebssystem Android ist mit einem Marktanteil von 68,1 Prozent das beliebteste System der Welt. Dies liegt unter anderem an der GrĂ¶ĂŸe des Google Play Stores, einer Plattform zum Herunterladen von mehr als 750.000 optionalen Applikationen. Darunter sind zahlreiche Business-Apps zu finden, die den Berufsalltag wesentlich vereinfachen sollen. Ein Nachteil besteht allerdings darin, dass die Applikationen meist ohne Kontrolle an den Endverbraucher weitergeleitet werden. So besteht die Gefahr, dass firmeninterne Daten ausgespĂ€ht und missbraucht werden können. Dem Nutzer ist es dabei kaum möglich, sich gegen diese SchĂ€dlinge zu wehren.

iOS – ein Statussymbol

Apples Produkte gehören zu den Statussymbolen unserer Gesellschaft, allen voran das iPhone. Zum Gesamtpaket gehört dabei auch ein erstklassiger Service, der im Schadensfall beispielsweise das Ausleihen eines Ersatz-Handys umfasst. Zudem ist es fĂŒr Apple Standard, jede der 700.000 Applikationen zu ĂŒberprĂŒfen, ehe sie zum Angebot weitergeleitet werden. Damit geht fĂŒr das Business ein hoher Sicherheitsstandard einher. Der grĂ¶ĂŸte Nachteil besteht jedoch in den vergleichsweise hohen Anschaffungskosten und den StĂŒckpreisen fĂŒr weitere Applikationen.

Windows Phone – fĂŒr Einsteiger

Beim Windows Phone ĂŒberzeugt Microsoft mit einer hohen Performance, einer einfachen Bedienung und einem Testverfahren fĂŒr neue Applikationen. Damit richtet sich das Windows Phone vor allem an Mitarbeiter, die sich einen Einblick in die Welt der Smartphones verschaffen möchten. Defizite bestehen jedoch in einem nur kleinen Angebot an optionalen Applikationen. Programme fĂŒr das Business sind dabei kaum vertreten. Auch gibt es nur wenige Programmierer, die fĂŒr das Windows Phone individuell zugeschnittene Applikationen entwickeln.

Die passenden Tarife

Was die Tarife fĂŒr die GerĂ€te anbelangt, ist das Betriebssystem nicht relevant. Vielmehr ist darauf zu achten, dass es sich um einen speziellen Smartphone-Tarif handelt, der automatisch die fĂŒr viele Funktionen der Systeme erforderliche Datenflat mitbringt. FĂŒrs Business geeignete Tarife mit möglichst großen Datenvolumen und zusĂ€tzlicher Telefonie- und ggf. SMS-Flatrate fĂŒhren mittlerweile fast alle Anbieter (auch die Discouter), doch die Preise und Konditionen weichen je nach Provider stark ab. Besonders wichtig fĂŒr die Nutzung im Arbeitsalltag ist eine allerorts optimale VerfĂŒgbarkeit des gewĂ€hlten Netzes, um fĂŒr Kunden und GeschĂ€ftspartner zuverlĂ€ssig erreichbar zu sein und immer die Möglichkeit zu haben, wichtige E-Mails oder Dateien abzurufen.

Business Visitenkarten – eindeutig zweisprachig

15. Juli 2013 Keine Kommentare

cc by deviantart / pixeden

Visitenkarten werden heute von den meisten Personen genutzt, die Interesse daran haben neue Kontakte zu knĂŒpfen. Über www.overnightprints.de/visitenkarten können diese nicht nur bestellt, sondern auch noch nach den eigenen WĂŒnschen und den grafischen Möglichkeiten gestaltet werden. Innerhalb weniger Tage werden diese geliefert und können an neue Kontakte und auch mögliche Partner im geschĂ€ftlichen Bereich weitergegeben werden.

Bei der Gestaltung auf wichtige Details achten

Business Visitenkarten zeichnen sich dadurch aus, dass es hier nicht um private Daten geht, sondern darĂŒber das Unternehmen reprĂ€sentiert werden soll. Zu den normalen Angaben zĂ€hlen also die Kontaktdaten am Arbeitsplatz und Adressen von Profilen auf Jobplattformen wie XING.

Die Visitenkarten fĂŒr den Job sollten eine klare Struktur haben und zeigen wo man arbeitet. So ist es zum Beispiel auch möglich mit dem Logo der Firma oder einem Slogan zu arbeiten. Einige Unternehmen bestellen die Business Visitenkarten auch fĂŒr alle Mitarbeiter und teilen diese dann aus. Ein weiteres Muss ist die entsprechende Berufsbezeichnung, doch gerade hier hat sich in den letzten Jahren wieder einiges geĂ€ndert, was neu angepasst werden muss.

Kunden international ansprechen

In Branchen wie dem Marketing kommt es dazu, dass die Berufsbezeichnung meist in Englisch vergeben wird. Das liegt zum einen daran, dass viele Fachbegriffe aus dem englischen kommen und es in den Agenturen und den Unternehmen zu internationalen Kontakte mit Auftraggebern und Partner kommt. Business Visitenkarten sollten also zweisprachig sein und somit den Kunden international die Möglichkeit geben sich an den entsprechenden Berater wenden zu können.

Um einen ersten Einblick und Ideen zu bekommen kann es sich lohnen sich die Visitenkarten der eigenen Kontakte auch einmal anzusehen, denn auch hier gibt es immer wieder neue Trends wie zum Beispiel den Einsatz der so genannten QR-Codes.

Fakt ist, dass Visitenkarten heute enorm wichtig sind, wenn es um Akquise geht. Nur so können die eigenen Kontaktdaten schnell und einfach ĂŒbermittelt werden und zudem machen Business Visitenkarten immer auch einen seriösen Eindruck nach außen.

Haftnotizen fĂŒr Office und Freizeit nutzen

13. Juli 2013 Keine Kommentare

cc by pixabay / PublicDomainPictures

Sie erleichtern das Leben und sind infolgedessen aus Alltag und Berufsleben nicht mehr wegzudenken: Haftnotizen. Seit 1980 im Handel erhĂ€ltlich, sind die nĂŒtzlichen Klebezettel mittlerweile Bestandteil eines jeden Schreibwarensortiments. Dabei können Haftnotizen in verschiedenen Varianten vorkommen. Auf flyerpilot.de/haftnotizen/uebersicht.htm gibt es vier verschiedene AusfĂŒhrungen, die je nach Bedarf genutzt werden können.

Haftnotizen sinnvoll gebrauchen

Um Haftnotizen effizient und effektiv einzusetzen, können verschiedene Methoden angewandt werden. Die im Folgenden dargelegten Wege helfen, Zettelchaos zu vermeiden und stattdessen einen wahren Freund und Helfer aus Haftnotizen zu machen.

Methoden der Nutzung

Zur Planung und Strukturierung von Artikeln, Berichten und allen anderen Arten von Texten könne Haftnotizen in Form einer Mind-Map angewandt werden. Hierbei profitiert der Nutzer von der Übersichtlichkeit und der Beweglichkeit der Haftnotizen. Kerngedanken der Einleitung, des Hauptteils und des Schlussteils werden auf je einen Zettel geschrieben, in eine sinnvolle Reihenfolge gebracht und bei Bedarf umgeĂ€ndert.

Gut im Raum sichtbar, ergibt sich die adĂ€quate Struktur des zu verfassenden Textes nach kurzer Wirkungs- bzw. Nachdenkzeit wie von selbst. Durch Verbindungslinien zwischen den Haftnotizen wird das Konzept des Textes verdeutlicht. Der Text kann dann mĂŒhelos entlang der Mind-Map zusammengefasst werden. Geeignet sind hier zum Beispiel die assoziativen Haftnotizen mit Formstanzung.

Ein anderer Weg der Nutzung von Haftnotizen ist, eine To-Do-Liste zu erstellen. FĂ€llt die Wahl auf ein kleines Haftnotiz-Format, werden automatisch nur die wesentlichen Aufgaben in die To-Do-Liste aufgenommen und der Arbeitstag so reguliert. Dies schafft Entlastung.
Die zu erledigenden Aufgaben werden auf einen Klebezettel notiert und können, gut sichtbar, immer dort platziert werden, wo der Nutzer sich grade befindet. So wandern die Listen bei Bedarf vom BĂŒro, in den transportablen Kalender, an heimischen Schreibtisch und wieder zurĂŒck.
Die Aufgaben können, in verschiedene Kontexte gesetzt, nochmals zur Inspiration beitragen und/oder verdeutlicht werden. Durch verschiedenfarbige Haftnotiz-To-Do-Listen können unterschiedliche Aufgabengruppen zusĂ€tzlich markiert und gebĂŒndelt werden, was ebenfalls zur Effizienz und EffektivitĂ€t beitrĂ€gt.